Entstehung und Geschichte des Künstlernamens 
               
Startseite - REDesign -ARTS!
     
 

   
 
       
 
Zur Entstehung und Geschichte des Künstlernamens

Aus SW.echtRot.de wurde nun mit der Zeit REDesign-ARTS - Susanne Westhoff.
Einfach aus dem wichtigen Grund, weil dieser Name das typische Recycling Design RE Design beinhaltet: Metallkunst aus Altmetallen.

Der Künstlername trägt dazu immer noch das Wort RED in sich,
wobei wir hier wieder beim Ursprung und den Anfängen von "echtROT" wären.
Die Geschichte bleibt. Sie ist nur wieder ein Stück weiter entwickelt.

EchtROT stand und steht immer noch zum Einen für die Künstlerin selbst als Person,
zum anderen aber auch für die Thematik der Farbe Rot und deren Auswirkungen.
Hatte sie früher selbst mit ihrer eigenen echten Haarfarbe Rot zu kämpfen,
steht sie heute bewußt dazu und sieht es als künstlerisches rotes Coming Out.
Es ist eben noch viel mehr, als nur eine Farbe oder ein Gefühl.
Rot steht für die Farbe der Leidenschaft, Liebe, Herzblut und Stärke,
ebenso für Ungestümheit , Aggression und Progression, Durchsetzungskraft und Selbstbewußtsein.
Weiter geht es es mit den daraus entstehenden nicht unerheblichen Konflikten.
Des weiteren steht die Farbe als Sinnbild für Weiblichkeit,
Wärme und Unruhe zugleich, Diskriminierungen von Minderheiten und außergewöhnlichen besonderen Dingen im Leben. Dies sind alles Ihre Themen.
Rot setzt weiterhin Betonung und akzentuiert, hebt hervor und macht deutlich,
legt manchmal auch den Finger in die blutrote Wunde.
(Siehe z.B. das Projekt "Weibsbilder").

Der rote Faden zieht sich durch ihre bisherige Biographie.
Hatte sie schon ganz früh spielerisch mit der Kunst zu tun und sich damit beschäftigt,
hatte sie diese scheinbar in den Jahren Ihrer beruflichen Ausbildung zur Bauzeichnerin,
Architektin und Webdesignerin ein wenig aus den Augen verloren.

Es war vielmehr ein zwischenzeitlicher Exkurs, das Fundament und der Grundstein,
der Ihr viel Know How und Routine gegeben hat, einen geschärten Rundumblick für Ihr jetziges Schaffen und Tun. Das Gegenteil war also der Fall. Waren es vorher Gebäude und Möbelelemente, Displays und Webräume, sind es heute Ihre eigenen Kreationen.

Back to the roots. Sie muß jetzt nicht mehr die unterschiedlichsten Fachleute, Gewerke und Hersteller koordinieren, sondern nimmt alles selbst in die Hand. Eine ganz persönliche ART und Mischung aus Kunst, Architektur und Design, mit dem wunderbaren Wert des Wiederverwertens, des Recyclings.